Ich schlage folgendes vor...

Tool zum Erfassen von offenen Beträgen

Aktuell gibt es schon die Notiz-Funktion, die ich dafür nutze. Optimal wäre es, wenn es ein Tool gäbe, in dem man erfassen kann, von wem man noch welchen Betrag für welchen Zweck erhält. Das sollte dann auf der Startseite direkt einsehbar sein (ähnlich eines Budgets).

Ich habe auch überlegt eine Kategorie hierfür anzulegen (z.B. "Auslagen") und diese dann zu Budgetieren. Allerdings müsste es dazu möglich sein, ein Budget mit 0,00 EUR anzulegen. Dann würde ich genau sehen, wie viel Geld ich noch bekommen muss.

6 Stimmen
Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)

Registrieren Sie sich auf diese Idee senden

Kevin teilte diese Idee  ·   ·  Unangemessene Idee melden…  ·  Admin →
AdminRobert (Admin, hahabu) antwortete  · 

Liebe Nutzer,

heute haben wir bei hahabu eine neue Funktion für alle Nutzer veröffentlicht: Die Vertragsverwaltung.

Diese Vertragsverwaltung lässt sich u.A. auch als “Schulden-Management” verwenden, dafür legt ihr euren Schuldner einfach als “Vertrag” an könnt nun das verliehene Geld (Ausgabe) diesem Vertrag zuordnen. Erhaltet ihr das Geld zurück, verbucht ihr das ebenfalls auf diesen Schuldner.

So seht ihr immer, wann ihr Geld verliehen habt und könnt auch längere Darlehen z.b. im Bekanntenkreis abbilden. Die Notizfunktion oder die Ablauferinnerung für Verträge kann ebenfalls nützlich sein.

Mehr dazu hier: hahabu.de/blog/vertraege

Liebe Grüße,
Robert

1 Kommentar

Anmelden
Erledigt!
(Denken ...)
Reset
oder melden Sie sich an mit
  • facebook
  • google
Angemeldet als (Abmelden)
Einreichen ...
  • Laura kommentierte  ·   ·  Missbrauch melden

    Ich hab mir darüber auch schon Gedanken gemacht und könnte dir meinen Workaround beschreiben: Du legst ein eigenes Konto an namens "Schulden" oder auch mit einem freundlicheren Namen. Wenn du dir etwas von jemandem leihst, machst du eine Umbuchung aus diesem Konto in deins mit Namen und Zweck im Betreff. Ist das Konto "Schulden" im Minus weißt du, dass es noch offene Beträge gibt. Genau umgekehrt kannst du auch mittels der Umbuchung etwas in dieses Konto einzahlen, wenn du jemandem etwas leihst.
    Vielleicht reicht dir diese Methode ja schon :)

Feedback- und Wissensdatenbank